www.dgg-register.de

Qualitätssicherung - BAA

folgende Änderungen sind seit Januar 2019 im BAA-Register vorgenommen:

  1. Ein Pseudonymisierungsdienst wurde in das Register integriert.

Beim Anlegen eines Patienten hat sich für Sie nur geringfügig etwas verändert. Ab diesem Jahr müssen Sie beim Anlegen eines Patienten vier Felder verpflichtend ausfüllen. Diese sind: Name, Vorname, das vollständige Geburtsdatum und das Geschlecht.

Weitere Felder, wie Geburtsname, Wohnort sind optional und dienen zu einer eindeutigeren Identifizierung eines Patienten. Die Patienten ID ist auch optional. Wenn Sie Ihre Eingaben bestätigen wird dem von Ihnen neu angelegtem Patienten ein Pseudonym generiert. Dieser Patient wird nur Ihnen mit den vollständigen Daten erscheinen.

      Um eine Folgeuntersuchung dem entsprechendem Patienten hinzuzufügen filtern Sie den Patienten mit dem
vollen Namen.

  1. Des Weiteren haben sich einige Datenfelder in Ihrer Optik verändert. Statt einer Mehrfachauswahl durch Checkboxen steht ihnen eine Mehrfachauswahl in einem Dropdown Fenster zur Auswahl.

Anbei die Tabs und Datenfelder die sich verändert haben:

Präoperative Gefäßdiagnostik (Tab)

- Gefäßdiagnostik präoperativ (Datenfeld)

- Bestimmungsmethode (Datenfeld)

Ätiologie und Risiko (Tab)

- Risikokonstellation (Datenfeld)

OP allgemeine Daten (Tab)

- Narkoseverfahren (Datenfeld)

- Vorangegangene OP (Datenfeld)

Endoleak (Tab)

- Leak Kontrolle Verfahren (Datenfeld)

 

  1. Die Darstellung des Risikoscores hat sich verändert und die Klinikletalität wird automatisch nach der Auswahl der Pflichtfelder für die Score-Berechnung automatisch berechnet.

Wichtig, die Berechnung kann nur durch die vollständige Auswahl der Datenfelder erfolgen. Diese Datenfelder sind Pflichtfelder, so dass der Speicherprozess im Datensatz erst dann erfolgen kann wenn alle rotmarkierten Felder ausgefüllt wurden.

 

  1. Im Item „Dokumente“ (oben in der Register-Leiste) finden Sie die Handbücher und die tabellarisch dargestellten Ausfüllhilfen sowie Links für kleinere Schulungsvideos.

Die neue Qualitätssicherung BAA erreichen Sie über nachfolgenden Link:

  • zu Qualitätssicherung BAA (bitt beachten Sie, dass Sie nur Zugang haben, wenn das Sicherheitszertifikat auf Ihrem Arbeitsplatz installiert ist)